Novela (192)
  • img-book

    «Porque la opresión cabalga enloquecida y amenaza la supervivencia de mi pueblo, te espero el veinte de octubre,


    Cita en Estambul Por: Joaquín Pérez Prados 10,10

    «Porque la opresión cabalga enloquecida y amenaza la supervivencia de mi pueblo, te espero el veinte de octubre, a las doce horas, bajo la gran cúpula de la Mezquita Azul de Estambul.» Eso era todo. Tras la primera lectura no entendí nada. ¿Quién podía convocarme a una cita tan absurda? Y pensé en una broma.

  • img-book

    Para entrar juntos en la leyenda y ser uno de los mitos de la nueva humanidad que está por llegar. Acabamos de inaugurar un siglo, un milenio y una nueva era,


    Rayito Por: Juana Llavero Rodríguez 6,97

    Para entrar juntos en la leyenda y ser uno de los mitos de la nueva humanidad que está por llegar. Acabamos de inaugurar un siglo, un milenio y una nueva era, pero, al igual que siempre, los hombres siguen necesitando mitos, leyendas y cuentos en los que apoyarse para mitigar su angustia y con los que encontrar nuevos caminos que les conduzcan a aceptar su pequeñez, su insignificancia. Mientras los seres humanos no entiendan y acepten que son una minúscula partícula de un todo grandioso, no llegarán a encontrar la felicidad. A nosotros se nos ha encomendado la tarea de ser una pequeña luz en la oscuridad de los hombres.

  • img-book

    »Los malos parecen muchos por el ruido que hacen« (… Die Bösen scheinen viele zu sein wegen des Lärms, den sie machen), sagt man in Spanien. Man müßte hinzufügen:…


    Red Light Por: Lucie Ringe 6,97

    »Los malos parecen muchos por el ruido que hacen« (… Die Bösen scheinen viele zu sein wegen des Lärms, den sie machen), sagt man in Spanien. Man müßte hinzufügen:… und das Echo dieses Lärms erfüllt Presse und Fernsehen. Dieses Büchlein, geschrieben von einem Mädchen von 15 Jahren, ist ein Zeugnis davon, daß unter den heutigen jungen Menschen Liebe, Treue, Opfer nicht geringere Werte geworden sind. Ihre Ideale, die sie mit Toleranz verfolgen, zeichnen sich aus durch eine bewußte Diesseitsbezogenheit, die auf eine menschlichere Zukunft hoffen läßt. Der Verlag alhulia ist stolz darauf, sein Scherflein dazu beizutragen, daß dies der Öffentlichkeit bewußt wird.

  • img-book

    Auf den verschlungenen Wegen, die auch für diesen Krimi typisch sind, taucht immer wieder Zaino auf, eine Art spanischer Superman, eine geheimnisvolle Stiergestalt,


    Zaino Por: Juan Ignacio Montiano 8,65

    Auf den verschlungenen Wegen, die auch für diesen Krimi typisch sind, taucht immer wieder Zaino auf, eine Art spanischer Superman, eine geheimnisvolle Stiergestalt, die Luis García Otwen und seine Kollegin, die Inspektorin Perla Pérez, in Atem hält. Dieser Krimi eigener Prägung wird besonders Liebhabern des Schwarzen Humors Freude machen.

  • img-book

    Zukunftsromane gibt’s wie Sand am Meer. Dies ist ein Gegenwartsroman, in dem die erlebte Zukunftsvision die Rolle spielt, die ihr Mephisto zuweist,


    Mephisto oder die verrückten Wirklichkeiten Por: Erich P. Möller 8,65

    Zukunftsromane gibt’s wie Sand am Meer. Dies ist ein Gegenwartsroman, in dem die erlebte Zukunftsvision die Rolle spielt, die ihr Mephisto zuweist, jener kaum beachtete Regisseur der Tragikomödie menschlicher Anstrengungen, die gesellschaftlichen Verhältnisse erträglich zu machen. Die von Erich P. Möller minutiös in allen Einzelheiten geschilderten Szenen scheinen wie surrealistisch gezeichnet, und doch ist die Groteske nur scheinbar: Es ist die verrückte Wirklichkeit selbst in ihrer Absurdität. Dem Leser wird nicht zugemutet, in allem und jedem die Hand Mephistos entdecken zu müssen. Das Schicksal der handelnden und betroffenen Personen selbst wird ihn fesseln. Und wenn er zum Schluß aufatmend lächelt, hat er die Botschaft verstanden.

  • img-book

    Riga, Dienstag, 29. November 1898: Ein Mann versinkt in den kalten Wassern der Düna: ÁNGEL GANIVET. Er wurde am 13. Dezember 1865 


    Abenddämmerung in Brunsparken Por: Martín Alfás 8,65

    Riga, Dienstag, 29. November 1898: Ein Mann versinkt in den kalten Wassern der Düna: ÁNGEL GANIVET. Er wurde am 13. Dezember 1865 in der Straße Sankt Peter Märtyrer in Granada geboren. In dieser Romanbiographie läßt der Autor Ángel Ganivet selbst sprechen. Und was dieser Andalusier des vorigen Jahrhunderts über die individuelle Freiheit und die Gesellschaft zu sagen wagt, könnte auch ein Heutiger nicht aggressiver formulieren: … ich habe die Gewohnheit, mein Leben zu ordnen, nicht wie es die Gesellschaft verfügt, sondern wie ich es will … oder: … das Recht zum Freitod ist wie das Recht zum Auswandern … Aber außer auf so geprägte Bekenntnisse eines unbeugsamen Willens stößt der Leser auf tiefste Gefühle der Liebe, auf quälendes Heimweh und auf die Einsicht in eigenes Versagen.

  • img-book

    Bei Eduard, einem ganz normalen Familienvater, würde eigentlich alles seinen gewohnten Gang gehen, wenn er seinen Beruf ausüben könnte. Von Beruf Chemiker,


    Eduard und sein Jahr der Frauen Por: Erich P. Möller 9,86

    Bei Eduard, einem ganz normalen Familienvater, würde eigentlich alles seinen gewohnten Gang gehen, wenn er seinen Beruf ausüben könnte. Von Beruf Chemiker, ist er aber wegen einer einjährigen Berufssperre zum Müßiggang verurteilt. Was soll er mit dieser ungewollten Freizeit anfangen? Er beginnt eifrig Stellenanzeigen zu studieren und übt sich in Bewerbungen. Das war ursprünglich nur ein lockerer Zeitvertreib, bekommt aber langsam professionelle Züge, so daß es den Anschein hat, als ob Eduard nun ein Spezialist für die Aufmachung von Stellenanzeigen werden soll. Und schon rutscht der unbedarfte Eduard in ihm unbekannte Gesellschaftskreise. In kürzester Zeit wird ihm sein ganzes bisheriges Leben auf den Kopf gestellt. Er muß erkennen, daß die rauhe Wirklichkeit dabei ist, sein Familienleben auseinanderzunehmen. Die Ereignisse drohen ihn zu überrollen, und er stolpert von einem Abenteuer ins andere. Wird er nun ein anderer?.

  • img-book

    El fabuloso Zaino de Perla, mis falsos atentados, el camaleón del comisario Antúnez…; desde luego, prefiero un degollado en la taberna de un pueblo,


    Zaino Por: Juan Ignacio Montiano 10,38

    El fabuloso Zaino de Perla, mis falsos atentados, el camaleón del comisario Antúnez…; desde luego, prefiero un degollado en la taberna de un pueblo, pensó Luís García Otwen, que se veía metido en un fregado de mucha grasa incrustada. Y es que el inspector García Otwen no podía creerse lo que para su compañera era una realidad aplastante. Alguien o algo estaba, entre las sombras, impartiendo su peculiar justicia a base de cornadas.

  • img-book

    Die attraktive Brigitte, Werfteignerin, sucht eine Sekretärin. Sie nimmt schließlich einen Sekretär zur Probe. Bald wird sie es bereuen, denn dieser außerordentlich selbstbewußte Chauvi scheint alles in Besitz nehmen zu


    Die Chefin läßt bitten Por: Willi E. Muskatewitz 8,65

    Die attraktive Brigitte, Werfteignerin, sucht eine Sekretärin. Sie nimmt schließlich einen Sekretär zur Probe. Bald wird sie es bereuen, denn dieser außerordentlich selbstbewußte Chauvi scheint alles in Besitz nehmen zu wollen: Die Bootsbau-Architektin, die Tochter der Chefin und nicht zuletzt die Chefin selbst. Es wird immer rätselhafter, warum er sich als Sekretär verdingt hat. Dubiose Vorgänge bringen ihn in Verdacht. Die Chefin sucht einen Weg, ihn wieder loszuwerden. Kann sie das noch? Ist sie nicht selbst schon in seinem Besitz? Durch diese Wirrnisse führt uns Willi E. Muskatewitz auf seine leichtfüßige, aber niemals oberflächliche Art mit Humor und viel Spannung. Und Erotik.

  • img-book

    Las convicciones de un pueblo andaluz, en una época: 1930, y cómo la superstición, el mensaje de los sueños y la realidad se entremezclan formando parte de la vida de sus personajes.


    Cuando los perros aúllan Por: María Zafra Criado 9,23

    Las convicciones de un pueblo andaluz, en una época: 1930, y cómo la superstición, el mensaje de los sueños y la realidad se entremezclan formando parte de la vida de sus personajes. Todo comienza con el accidente de Teresa y el presagio de su futuro. ¿O comenzó antes?

  • img-book

    Un molino de agua se ha resuelto en catedrático. Yo, Ángel, soy el resultado de un tremendo esfuerzo de tres siglos, un tremendo esfuerzo de ocho generaciones de destripaterrones. El molino de la vida ha hecho posible que un derroche de voluntades monótonas,


    Atardecer en Brunsparken Por: Martín Alfás 9,23

    Un molino de agua se ha resuelto en catedrático. Yo, Ángel, soy el resultado de un tremendo esfuerzo de tres siglos, un tremendo esfuerzo de ocho generaciones de destripaterrones. El molino de la vida ha hecho posible que un derroche de voluntades monótonas, vulgares, oscuras, originen un tipo como yo, claramente inferior a ellos, pero mucho más reconocido. La conciencia oculta del primer Ganivet ha sentido, después de trescientos años de soledad, un segundo de orgullosa satisfacción. Así y todo, no conviene engañarse: el intelectual no es más que la cola de la sociedad, un mimado que observa cuando los demás actúan, un curioso que tiene la fortuna de no contentarse con su aparente ocio.

  • img-book

    Obwohl der Kalif ‘Abd al-Rahman III, al-Nasir, in seiner geschichtlichen Wirkung in einer Reihe mit Cäsar, Karl dem Großen, Harun al-Rashid, Suleiman dem Prächtigen, Peter dem Großen und Napoleon steht, ist er nicht nur dem deutschen Publikum so gut wie unbekannt.


    Abd al Rahman III, al-Nasir Por: Werner Freund 11,54

    Obwohl der Kalif ‘Abd al-Rahman III, al-Nasir, in seiner geschichtlichen Wirkung in einer Reihe mit Cäsar, Karl dem Großen, Harun al-Rashid, Suleiman dem Prächtigen, Peter dem Großen und Napoleon steht, ist er nicht nur dem deutschen Publikum so gut wie unbekannt. Dieser Hinweis, den der Autor seinem Werk voranstellt, gibt der Persönlichkeit des Kalifen ihren Rang, aber auch dieser geschichtlichen Biographie, der es gelingt, jenes Al-Andalus der Vergangenheit zu entreißen. Im äußersten Süden Europas entstand kurz nach der Aufteilung des Reiches Karls des Großen ein europäisches Zentrum außerordentlicher kultureller Bedeutung, zwar unter dem Zepter des Islam, aber im friedlichen Zusammenwirken von Muslimen, Christen und Juden. Das Kalifat zerfiel sehr bald, aber sein kulturelles Erbe blieb bis heute wirksam.

Uso de cookies

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies